Cialis und Viagra: Der Aufstieg der "Boner Pille" und der frivolen Medizin

Kann Cialis Swisss bei erektiler Dysfunktion helfen?

Obwohl ich Cialis nicht brauche, erzählte mir kürzlich ein enger Freund, dass er Probleme mit seiner Frau im Schlafzimmer habe, die zufällig sehr attraktiv ist. Ich war ein bisschen schockiert, dass seine Frau eine schöne Frau ist. Er fragte mich, ob ich jemals ein ED-Medikament ausprobiert hätte und ich sagte ihm, dass ich noch nie Viagra oder Cialis usw. probiert habe. Zwei Wochen später tranken wir Bier in der örtlichen Kneipe und er sagte mir, er nehme Cialis und sagte dass es sehr gut funktionierte und sein Sexualleben sich ziemlich verbessert hatte und keine kritischen Nebenwirkungen zu haben schien. Er bat mich, dies seiner Frau gegenüber nicht zu erwähnen, da wir alle Freunde sind und ziemlich viel miteinander reden, dass er es vor ihr geheim hielt. Ich sagte okay, ich werde es zwischen uns geheim halten.

Cialis Schweiz Legal
Cialis in South Africa online

Wie ED Beziehungen beeinflussen kann

Ich fragte ihn, warum er nicht wollte, dass ich es ihr sage und er sagte, dass es ihm ein wenig peinlich sei, dass er den Cialis brauche, um seiner Frau zu gefallen. Ich versuchte ihn davon zu überzeugen, dass es relativ normal war und dass er sich überhaupt nicht schämen sollte und er sollte ehrlich zu seiner Frau sein und ihr von der Cialis erzählen. Ich denke, sie wäre damit einverstanden und würde sie unterstützen, wenn sie wüsste, welche Art von Person sie ist. Ein paar Tage später luden sie mich zum Abendessen ein und baten mich, ein Date mitzubringen. Also telefoniere ich ein paar Mal und stelle einen Termin für diesen Abend auf. Es wird interessant, weil ich zum ersten Mal bei ihnen war, nachdem ich erfahren hatte, dass meine Freunde Cialis „geheim“ genommen haben, und ich muss daran denken, Cialis vor seiner Frau nicht zu erwähnen. Also hole ich mein Date ab und gehe zu ihrem Haus zum Abendessen und zu Getränken.

Wer kann von Cialis profitieren

Seine Frau öffnet die Tür und ich kann sehen, dass sie ein gewisses „Leuchten“ an sich hat. Anscheinend arbeitete der Cialis auch für sie. Also sitzen wir alle zum Abendessen und das Gespräch ist das Übliche, dann kommt das Thema Sex auf und ich sehe meinen Freund an und er schaut aus dem Fenster und gibt vor, nicht zu hören. Ich sehe seine Frau an und sie lächelt, als sie an ihrem Bier nippt. Anscheinend ist sie ziemlich glücklich über ihr Sexualleben und ich muss mich noch einmal daran erinnern, nichts über Cialis zu erwähnen, weil ich glaube, dass sie keine Ahnung hat, warum ihr Mann plötzlich ohne Enttäuschung auftreten kann. Das Wetter ist für diese Jahreszeit in der Schweiz sehr schön, also gehen wir alle nach draußen, um auf der Terrasse zu entspannen, die großartige Möbel und einen schönen Blick auf das Outback bietet.

Wir sind für einige Momente etwas getrennt (Jungen und Mädchen), in denen wir zwei getrennte Gespräche führen.

Ehrlichkeit währt am Längsten

Ich sage meinem Freund, dass er sauber kommen und seiner Frau sagen soll, dass er Cialis einnimmt. Wir können nicht hören, wovon die Mädchen sprechen, aber er sieht mich an und sagt „no way“ und „traust du dich nicht, es ihr zu sagen“ mit einem Lächeln im Gesicht. Er warnte mich nicht wirklich ernsthaft. Aber ich versicherte ihm, dass sein Geheimnis bei mir sicher war. Ich öffne eine weitere Flasche Toohey’s, eines der beliebtesten Biere der Schweiz, und trinke einen Schluck. Ich schaue zu den Mädchen hinüber und fordere sie auf, rüberzukommen. Während sie zu uns gehen, kichern und lachen sie. Ich gebe jedem von ihnen ein Toohey’s New, nachdem ich sie für die Mädchen geöffnet habe. Ich habe jetzt ihre Aufmerksamkeit und frage sie, was sie von einem Mann halten würden, der eine ED brauchte, um die Dinge im Schlafzimmer besser zu machen. Sie sahen sich einen Moment an und sagten: „Hey, ein Mann muss das tun, was er für ein besseres Sexleben tun muss.“

Verfügbarkeit in der Schweiz

Die Mädchen stimmten zu und nickten zustimmend. Mein Freund hatte einen nervösen Gesichtsausdruck und ging zum Abendessen hinein. Das Gespräch drehte sich um viele Themen rund um Swisss. Regierung, Wirtschaft usw. Wir haben nicht über Sex gesprochen und der Abend dauerte mehrere Stunden. Wir wickelten es ein und zogen unsere Mäntel an, denn wenn die Sonne untergeht, wird es in diesem Teil der Nordwestschweiz etwas kalt. Als mein Date und ich nach draußen gehen, drehen wir uns um, um uns zu verabschieden, und lehnen uns an die Frau meiner Freundin, um sie zu umarmen (was für uns normal ist). Ich flüstere ihr zu: „Ihr Kumpel benutzt Cialis“ und sie flüstert „Ich“ zurück weiß „mit einem großen Grinsen im Gesicht. Ich sah meinen Freund an und lächelte. „Gute Nacht Kumpel“, sagte ich mit einem Augenzwinkern. Es stellte sich heraus, dass seine Frau wusste und sich überhaupt nicht darum kümmerte, dass er Cialis einnahm. Ein Happy End, kein Wortspiel beabsichtigt.